Behandlungen

Wir kümmern uns um Sie.

Hormontherapiebehandlung Landshut in der Praxis Dr. med. Dost Mohammad

Als Hormontherapiebehandlung wird die Verwendung von Hormonen bzw. antihormonell wirksamen Substanzen als Arzneimittel bezeichnet.


Hormontherapiebehandlung Landshut bei Kinderwunschpatienten

Hormone steuern die meisten Abläufe im Körper,

damit sich zum Beispiel Samenfäden entwickeln oder Eizellen reifen können, braucht es diese Stoffe. Eine Störung der Hormone kann Frauen und Männer betreffen. Hat der Mann zum Beispiel einen Mangel an bestimmten Hormonen, kann das zu einer Unterfunktion der Hoden führen. Dann raten manche Ärzte dazu, die fehlenden Hormone als Präparate genommen werden oder sind als Spritzen zu verabreichen.

Die Praxis für Allgemeinmedizin, Innere Medizin und Naturheilkunde Dr. med. Dost Mohammad berät Sie gerne vor jeder Behandlung.


Hormontherapiebehandlung Landshut gegen Wechseljahrbeschwerden

In den Wechseljahren verringert der Körper die Produktion der weiblichen Geschlechtshormone. Die fruchtbare Phase im Leben einer Frau wird durch die Absenkung des Hormonspiegels beendet. Diese natürliche Umstellung kann mit Beschwerden wie Hitzewallungen, Schlafstörungen oder Stimmungsschwankungen verbunden sein. Es gibt viele Präparate zur Behandlung gegen Wechseljahrbeschwerden, doch bei vielen ist die Wirksamkeit fraglich. Gut untersucht sind dagegen die Vor- und Nachteile von Hormonpräparaten aus Östrogen und Gestagen oder aus Östrogen allein. Sie sind derzeit die wirksamsten Mittel gegen Hitzewallungen und Schweißausbrüche. Zur Behandlung von Wechseljahrbeschwerden genügt in der Regel eine kurzfristige Therapie.

Wir beraten und behandeln Sie gerne als unsere Patientin.


Hormontherapiebehandlung Landshut bei Krebspatienten

Manche Tumore wachsen unter dem Einfluss von Hormonen. Diese Abhängigkeit der Krebszellen ist der Ansatzpunkt der (Anti)-Hormontherapie: Um die Ausbreitung eines Krebses zu stoppen, werden körpereigene Hormone ausgeschaltet. Einige seltenere Tumoren produzieren ihrerseits Hormone. Um die zum Teil erheblichen Nebenwirkungen aufzufangen, ist ebenfalls eine antihormonelle Behandlung notwendig.

Bei welchen Krebserkrankungen kommt ein Hormonentzug infrage?

  • Brustkrebspatienten
  • Prostatakarzinompatienten
  • Gebärmutterkörperkrebspatienten
  • Eierstockkrebspatienten
  • Gebärmutterhalskrebspatienten
  • Schilddrüsenkrebspatienten

Hormontherapiebehandlung Landshut bei Schilddrüsenpatienten

Schilddrüsenerkrankungen entwickeln sich zusehends zu Volkskrankheiten: In Deutschland betreffen sie mittlerweile fast jede dritte Person. Frauen leiden rund viermal so häufig wie Männer an Fehlfunktionen des Organs. Das liegt unter anderem daran, dass ihr Hormonhaushalt wesentlich stärkeren Schwankungen unterworfen ist, etwa durch Pubertät, Menopause und monatliche Periode.

Die am weitesten verbreitete Schilddrüsenfehlfunktion ist die Schilddrüsenunterfunktion. Diese besagt, dass die Hormondrüse am Hals aus unterschiedlichen Gründen zu wenig Schilddrüsenhormone produziert und in die Blutbahn abgibt. Bisher existiert keine Möglichkeit zu einer ursächlichen Behandlung, die die Schilddrüse zu einer normalen Hormonproduktion veranlassen könnte.

Die Schilddrüse (lateinisch: Glandula thyreoidea) ist eine der wichtigsten Hormondrüsen unseres Körpers. Sie reguliert zentrale Stoffwechselfunktionen und trägt entscheidend dazu bei, dass die Zellen und Organe unseres Körpers einwandfrei funktionieren.

Die Schilddrüsenunterfunktion (Hypothyreose) kommt wesentlich häufiger vor als die Schilddrüsenüberfunktion (Hyperthyreose).

Eine der Ursachen für die enorme Häufigkeit von Schilddrüsenerkrankungen in unserer Bevölkerung ist die ungenügende Jodversorgung. Deutschland, insbesondere Bayern, ist sogenanntes Jodmangelgebiet. Für die Produktion ihrer Hormone benötigt die Schilddrüse jedoch genügend Jod. Jahrelanger Jodmangel führt zu Umbildungen im Schilddrüsengewebe, die mit Knoten, Zysten und Verkalkungen einhergehen können. Die so veränderten Schilddrüsenzellen sind dann nicht mehr in der Lage, ausreichend auf den Hormonbedarf des Körpers zu reagieren. Neben der Jodunterversorgung führen oft auch autoimmune Erkrankungen der Schilddrüse sowie der Alterungsprozess zu Störungen in der Hormonproduktion.

Bitte wenden Sie sich bei allen Fragen zur Hormontherapie Landshut an die Allgemeinarztpraxis, Praxis für Innere Medizin und Naturheilkunde Dr. med. Dost Mohammad in Landshut.