Behandlungen

Wir kümmern uns um Sie.

Burnout und Depression in Landshut mit Naturheilverfahren und traditioneller chinesischer Medizin behandeln lassen

Eine psychische Erkrankung, die immer mehr um sich greift, ist die Depression. Landshut und seine Einwohner bilden diesbezüglich keine Ausnahme. Auch hier leben viele Betroffene. Aufgrund von Stress, Angst und fehlender Entspannung geraten Menschen in einen Teufelskreis, der in der Depression oder dem sogenannten "Burnout" mündet.

Im Folgenden erklären wir Ihnen die Ursachen und Symptome von Depression und Burnout. Betroffene werden sich in diesen Mustern leicht wiedererkennen. Außerdem zeigen wir Ihnen, wo die Ansatzpunkte der TCM im Rahmen einer Depressions- und Burnout-Therapie liegen. Ein kurzer Einblick in die angewandten Methoden veranschaulicht das Vorgehen sowohl im Bereich der Therapie als auch bei der Burnout-Prävention.

Generell gilt aber, dass jene, die sich viel im Freien bewegen oder gern im Garten arbeiten, gefährdet sind, an Borreliose in Landshut durch Zecken zu erkranken. Besonders aktiv sind Zecken in den Monaten von Juni bis August, aber auch schon im März und den Frühjahrsmonaten sollte man sich vor Zecken und einem Zeckenbiss in Acht nehmen. Das gleiche gilt für den Spätsommer bis zum Oktober. Eine Borreliose-Impfung zum Schutz vor Zecken und Borreliose für den Menschen gibt es bislang noch nicht. Statt einer Borreliose-Impfung besteht aber die Möglichkeit, sich anderweitig vor einem Zeckenbiss zu schützen (z.B. durch lange Kleidung).


Die Ursachen von Depressionen und Burnout - Landshut ist gestresst

In der Schulmedizin gibt es viel Forschung zu Symptomen, Ursachen und Therapien der sogenannten "affektiven Störungen". Zu diesen zählt auch die Depression. Im Gegensatz dazu ist das Burnout-Syndrom zwar in aller Munde, doch wird es von den wissenschaftlichen Diagnosemanualen nicht als eigenständige Erkrankung aufgeführt. Vielmehr wird es häufig als spezielle Ausprägung der Depression abgehandelt. Grundsätzlich sind die Ursachen eines Burnouts jedoch spezifischer als die einer Depression.


Die Entstehung von Depression in Landshut und dem Rest der Welt

Bei der Entstehung von Depressionen wird von einem komplexen Zusammenspiel verschiedener Faktoren ausgegangen: Zum einen hat die Depression eine genetische Veranlagung. Zum anderen wird auf verschiedene Umweltfaktoren geschlossen, die eine psychische Erkrankung wie Depressionen begünstigen. Insbesondere immer wiederkehrende Situationen von Hilflosigkeit gelten hier als Risikofaktor. Letztendlich hängt das emotionale Befinden stark mit physischen Prozessen zusammen. So sind Hormone in großem Ausmaß daran beteiligt, wie wir uns fühlen. Gerät der Hormonhaushalt durcheinander, kann dies eine depressive Verstimmung begünstigen.

Die Entstehung von Burnout: In Landshut gibt es viel Stress

Das Burnout-Syndrom wird gerne als die Volkskrankheit unserer Zeit bezeichnet. Als Hauptursachen gelten:

  • Stress (beruflich und privat)
  • mangelndes Kontrollerleben
  • wenig unterstützende bis stark fordernde Umwelt
  • ungünstige persönliche Eigenschaften

In Bezug auf den Faktor Stress müssen Sie zwischen positivem und negativem Stress differenzieren. Im Rahmen des positiven Stress fühlen Sie sich beflügelt, arbeiten freiwillig viele Stunden am Stück und ziehen Ihre Energie aus den Fortschritten, die Sie erzielen. Beim negativen Stress fühlen Sie sich unter Druck gesetzt. Sie versuchen nur noch, vor Strafen auszuweichen oder davonzulaufen, was emotional sehr belastend sein kann.

Zu den ungünstigen persönlichen Eigenschaften zählt beispielsweise der Perfektionismus. Durch ihn setzt sich die betroffene Person selbst zusätzlich unter Druck, auch wenn von außen nicht viel von ihr verlangt wird. Ein Mangel an Abgrenzungsfähigkeit und eine schlechte Selbstregulation sind weitere persönliche Faktoren, die ein Burnout-Syndrom begünstigen.

Anzeichen für Depression und Burnout in Landshut erkennen und behandeln lassen: Unabhängig von Alter, Geschlecht oder Beruf stellen Wissenschaftler fest, dass Burnout und Depressionen immer häufiger auftreten. Die Symptome fallen individuell aus. Allen gemeinsam ist allerdings ein gewisser Leidensdruck. Basierend auf dem uralten Wissen der Chinesen bietet die spezielle Therapie in Landshut einen vielversprechenden Behandlungsansatz.

Vor jeder Behandlung steht die Diagnose. Leiden Sie unter einem oder mehreren der folgenden Symptome, könnte eine Depression vorliegen:

  • permanentes Gefühl von Traurigkeit und Leere
  • Verlust von Interessen
  • Antriebslosigkeit
  • geringer Selbstwert
  • Schlafstörungen
  • Appetitlosigkeit
  • Hoffnungslosigkeit
  • Angst oder Panik
  • Suizidgedanken

Das Auftreten eines einzigen Symptoms für kurze Zeit ist noch kein eindeutiger Hinweis, dass Sie unter einer Depression leiden. Beobachten Sie jedoch mehrere dieser Symptome an sich und das wiederholt und über längere Zeit, sollten Sie über professionelle Hilfe nachdenken. Denn je tiefer Sie in die Depression hineingeraten, je länger sich die Symptome etablieren, umso schwieriger wird die Behandlung.

Die Anzeichen für ein Burnout erscheinen in weiten Teilen sehr ähnlich zu denen einer Depression. Allerdings liegt der Schwerpunkt stärker auf einem gefühlten Kontrollverlust über sich und sein Leben und dem damit einhergehenden Stresserleben. So sind Leute mit Burnout-Syndrom sehr leicht reizbar, fühlen sich ständig überfordert, leiden vermehrt unter Tinnitus oder Hörstürzen und sind chronisch unzufrieden mit den eigenen Leistungen.


Burnout Landshut und Depression Landshut mit TCM behandeln lassen

Im Rahmen der Schulmedizin ist die klassische Maßnahme bei Depression und Burnout die Psychotherapie. Landshut verfügt mit Dr. med. Dost Mohammad über einen Spezialisten auf dem Gebiet der alternativen und naturheilkundlichen Therapie. Der Unterschied dieser Methoden gegenüber der Psychoanalyse oder der Verhaltenstherapie liegt in der ganzheitlichen Betrachtungsweise der Erkrankung. In der TCM wird sie als Ausdruck eines gestörten Gleichgewichts betrachtet: Bei einem gesunden Menschen sind die beiden Urkräfte Yin und Yang im Gleichgewicht. Liegt eine Erkrankung vor (auch psychisch), ist die natürliche Balance nicht mehr gegeben. Die Lebensenergie, das Chi, kann nicht mehr ungehindert im Körper zirkulieren. Sie stößt an Barrikaden, die sich nach außen als Symptome äußern. Das Auflösen dieser Barrikaden ist das Ziel der TCM.

Dafür bedient sie sich verschiedener Methoden, wie zum Beispiel:

  • Akupunktur
  • Schröpfen
  • Qigong
  • Tuina-Massage

Natürlich eignen sich diese Methoden nicht nur zur akuten Behandlung, sondern ebenfalls auch zur Burnout-Prävention.

Ihr erfahrener TCM-Arzt vor Ort erkennt mögliche Hinweise frühzeitig und lässt Ihnen die individuell passende Behandlung zuteilwerden, ehe sich die Symptome verschlimmern. In Landshut finden Sie mit Dr. med. Dost Mohammad einen kompetenten Behandler, der sich in Naturheilverfahren und TCM bestens auskennt. Suchen Sie im Internet nach "Depression Landshut" oder "Burnout Landshut", landen Sie früher oder später mit Sicherheit bei ihm.


Angebot der TCM-Verfahren bei Burnout in Landshut

In der Praxis von Dr. med. Dost Mohammad sind Sie mit einem Burnout-Syndrom oder einer Depression in Landshut bestens aufgehoben.

Im Rahmen der TCM wird Ihre Diagnose neben einer ausführlichen Anamnese mithilfe von folgenden Methoden gestellt:

  • Betrachtung der Zunge
  • Beobachtung des Pulses
  • Riechen und Hören

So kann sich der behandelnde Arzt ein viel tiefer gehendes Bild von seinem Patienten machen, als es in der klassischen Schulmedizin gemacht wird. Gerade bei Patienten, die aufgrund ihrer depressiven Zustände auch unter Angst leiden, ist ein vertrauensvolles Verhältnis zum Arzt sehr wichtig. In der TCM wird der Mensch als Individuum wahrgenommen und als eigenständiges Wesen respektiert.

Ein großer Vorteil von Naturheilverfahren ist, dass Sie keine Nebenwirkungen zu befürchten haben. Im Gegenteil ist es des Öfteren so, dass die schulmedizinische Medikation durch eine erfolgreiche TCM-Behandlung reduziert werden kann. Das verringert das Risiko für Nebenwirkungen. Außerdem begleitet die TCM-Behandlung Sie in Ihrem Alltag. Eine stationäre Therapie, wie sie gerade bei chronischen Depressionen oft verordnet wird, ist nicht nötig.


Qigong

Ein wichtiger Teil der Behandlung von Depression in Landshut ist das Qigong. Diese uralte chinesische Form von gymnastischen Übungen bringt die Lebensenergie im Körper wieder zum Fließen. Sie ist für jeden machbar. Sie müssen nicht sportlich sein, um die für Sie hilfreichen Qigong-Übungen durchzuführen. Es sind stets langsame Bewegungen, meist im Stehen, welche die Gelenke schonen. In der Regel wird Qigong in der Gruppe geübt. Mit der Zeit lernen Sie, die Übungen alleine durchzuführen, und sollten das dann für eine erfolgreiche Behandlung auch möglichst jeden Tag tun.


Tuina-Massage

Wie beim Qigong geht es bei der Tuina-Massage darum, dem Patienten frische Energie zuzuführen. Für Burnout und Depression ist ein chronischer Mangel an Energie symptomatisch. Die Betroffenen leiden darunter, dass sie sich nicht mehr aufraffen können und sie bereits bei geringster Arbeit sehr erschöpft sind. In der Tuina-Massage wird der Körper in seinen tiefen Strukturen stimuliert. Ein professioneller Masseur bearbeitet gezielt bestimmte Körperregionen, in denen Energieblockaden bestehen. In der Regel müssen Sie sich hierfür nicht entkleiden, oft wird zusätzlich ein Handtuch aufgelegt. Insbesondere bei Muskelschmerzen, die mit der depressiven Verstimmung einhergehen, bewirkt Tuina Wunder.


Akupunktur

Neben der Zufuhr von frischer Energie ist es wichtig, verbrauchte Energie abzulassen. Der Körper und die Seele sollen von Ballast aus der Vergangenheit befreit werden, um mit frischem Schwung in die Zukunft zu gehen. Dafür werden in der Akupunktur dünne Nadeln an gewissen Punkten im Körper eingestochen. Die Punkte liegen alle auf sogenannten Meridianen, die mit bestimmten Organen bzw. Körperfunktionen in Verbindung stehen.


Schröpfen

Das Schröpfen folgt einem ganz ähnlichen Prinzip wie die Akupunktur. Kommen Sie mit einem Burnout in Landshut in unsere TCM-Praxis, werden Sie die Annehmlichkeiten des Schröpfens kennenlernen. Mithilfe von erhitzten Glaskugeln, die auf die Haut aufgesetzt werden, wird der Organismus in bestimmten Regionen stimuliert. Blut und Lymphe werden zum Fließen gebracht. Gerade die Lymphe ist in unserem Körper sehr wichtig, um Abfälle abzutransportieren. Außerdem gehen Verspannungen durch den gesteigerten Blutfluss zurück.

Diese und weitere Methoden stehen uns zur Verfügung, wenn Sie unsere Praxis mit einem Burnout oder einer Depression in Landshut aufsuchen. Zu einer ganzheitlichen Behandlung gehört zusätzlich eine genaue Betrachtung des Speiseplans. Mit kleinen Anpassungen der Essgewohnheiten kann auch bei psychischen Erkrankungen eine Menge erreicht werden. Ergänzend werden speziell auf den Einzelfall abgestimmte Kräuter verschrieben. Diese unterstützen den Heilungsprozess effektiv.